Mietwohnungen im Burgenland

Der Friedrichshof in Zurndorf (nördliches Burgenland) blickt auf eine lange Wohngeschichte zurück. Immer wieder vermietet die Wohnungsgenossenschaft Friedrichshof günstige Wohnungen.

Die meisten Mietwohnungen befinden sich in einem dreistöckigen Wohnhaus aus den 1980er-Jahren mit ausgebautem Dachgeschoß und Grünblick. Diese Wohnungen zeichnen sich durch ihre großzügige Raumhöhe sowie Vollholz-Parkettböden aus. Die Mietwohnungen werden in unbefristeter Hauptmiete und provisionsfrei vergeben.

Günstig wohnen am Friedrichshof

Dank Förderungen wohnen Sie am Friedrichshof besonders günstig. Vorausgesetzt, Sie erfüllen die Kriterien für die Wohnbauförderung im Burgenland und begründen Ihren Hauptwohnsitz am Friedrichshof. Einige Details:

  • Nettomiete: maximal € 3,43/m² pro Monat
  • Betriebskosten: € 1,81/m² pro Monat (zuzügl. Ust.)  plus Akonto für Warmwasser und Heizung

Die Betriebskosten (exkl. Strom) beinhalten die Mitbenützung der umfangreichen Sport- und Freizeitanlagen sowie die Kosten für Kabelfernsehen.

Das Wohnen am Friedrichshof ist besonders günstig, da Sie keinen Finanzierungsbeitrag (Genossenschaftsanteil) bezahlen. Bei Bedarf richtet kabelplus in den Mietwohnungen einen schnellen Glasfaser-Internet-Zugang ein (direkte Verrechnung).

Ressourcen schonen & Gemeinschaft erleben

Der Friedrichshof verfügt über ein ressourcenschonendes Gesamtkonzept. Damit ist er Vorbild für das Burgenland. Einen Großteil der Energie für Heizung und Warmwasser liefert das eigene Heizwerk (Hackschnitzel und Solaranlage).

Die günstigen Mietwohnungen liegen auf einem autofreien Areal, das viele Möglichkeiten für Kunstschaffende und Unternehmen bietet. Zahlreiche gemeinschaftliche Initiativen ermöglichen eine lebendige Nachbarschaft.

Login

Der Kalender ist nur für Bewohner des Friedrichshofs zugänglich. Nach Anmeldung kann ein Termin oder eine Mitfahrgelegenheit erstellt, oder ein bestehender Eintrag kommentiert werden.